Aufruf

Kultur in Moers ist von zentraler Bedeutung

Die Unterzeichner: Verband Frau und Kultur, Moerser Gesellschaft, Museums- und Geschichtsverein, Förderverein Musikschule, Förderverein der VHS, Freunde des Schlosstheaters, Hüsch-Freundeskreis, Kunstverein Peschkenhaus, Musikalische Gesellschaft Moers, Moerser Kammerchor.

Wir appellieren an Sie, mit uns zusammen und den Leitern der Kulturinstitutionen und -einrichtungen zu versuchen, diese Stärke für Moers zu erhalten:

  • weil sie Öffentlichkeit schafft und öffentliche Diskussionen über die Frage in Gang setzt, wie wir zusammen leben wollen,
  •  weil sie die Aufgaben kultureller Bildung für die nachfolgenden Generationen mit übernimmt – gemeinsam mit Schulen und Bildungseinrichtungen der Stadt,
  • weil sie politische Fragen für das Gemeinwesen aufwirft, die nicht zuletzt die Ränder des gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Frage von Aus- und Einschluss sozialer Gruppen betreffen und weil sie Netzwerke schafft – in und über sie hinaus,
  • weil sie Dialoge stiftet zwischen Menschen unterschiedlicher Altersgruppen, Herkünfte und sozialer Stellungen,
  • weil sie neue Perspektiven spielerisch einzunehmen erlaubt und dadurch zu einem Motor für Fantasie, Kreativität, Engagement, Empathie und Zivilcourage wird,
  • weil sie dem Leistungs-, Kapital- und Effizienzdenken in unserer Gesellschaft andere Zeit- und Erfahrungsräume entgegenzusetzen vermag, um sich zu erproben, sich zu bilden und sich gemeinsam lustvoll und kritisch mit den Fragen von Geschichte und Gegenwart auseinanderzusetzen, damit die Möglichkeiten von Zukunft offen gestaltet werden können,
  • weil sie unsere Stadt bunter, lebendiger und sozialer macht! 
Wir leben gerne in Moers, dieser gerade auch durch ihre Kulturangebote besonderen Stadt. Kultur und Kunst tragen viel zur Identität und zur Lebensqualität der Stadt bei, sie sind ihre große Stärke.
Download Aufruf Kulturstadt Moers Download  |  pdf 606 kB
Der Aufruf Kulturstadt Moers als PDF-Dokument.